Digitalisierung

“Wer den Zug der Zeit nicht erkennt,
den bestraft das Leben”.

Wir als Liberale sind offen für die Digitalisierung, stellen uns den Herausforderungen und wollen pro-aktiv die Zukunft gestalten.

Das bedeutet:

  • Bedenken ausräumen durch sachgerechte Aufklärung
  • Sicherheit gewährleisten durch technisch aktuelle Infrastruktur
  • Chancen ergreifen (Beispiel: Helmholtz-Zentrum Saarbrücken, digitale Verwaltung, Informatikunterricht)
  • Optimierungspotenziale nutzen (“Warum muss man nach Homburg fahren, um ein Auto anzumelden?”)
  • Bildung voranbringen – in Schulen muss das Thema Digitalisierung zuallererst vorangebracht werden; hierzu müssen die Schulträger für ausreichend Unterstützung sorgen
  • Bürgerservice online: Statt “PDF herunterladen und ausdrucken” oder persönliche Besuche auf dem Amt sollen Behördengänge digital durchgeführt werden können (z.B Ausweis verlängern, Reisepass beantragen).

Wir wollen, dass die Digitalisierung zum Vorteil der Bürgerinnen und Bürgern erschlossen und eingesetzt wird.

Und wir wollen die Weichen stellen, damit uns die Digitalisierungswelle nicht überrollt. Denn eine großer Anteil heutiger Berufe wird großteils wegfallen. Was automatisiert werden kann, wird automatisiert werden, z.B. Bankgeschäfte, Buchhaltertätigkeiten, Verwaltungsaufgaben etc.

Die Politik muss jetzt die Voraussetzungen schaffen, dass die Menschen in den neu entstehenden Berufen eine Chance haben – und dies kann vor allem durch moderne Bildungsangebote umgesetzt werden. Nicht nur Deutschland als Staat, sondern vor allem der Landkreis und die Stadt sollten Vorreiter werden, damit wir hinterher nicht das Nachsehen haben.

Unterstützen Sie uns, in dem Sie uns auf Kreis- und Stadtebene Ihre Stimme geben. Schaffen Sie die Grundlage für ein modernes Blieskastel und einen fortschrittlichen Saarpfalz-Kreis.

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK